Risen2 Dark Waters
Piranha Bytes Live Event
16.04.2012 - 19:22




Oder Piranha Bytes zum Anfassen!

Zur Event Fotogalerie


Ein erlebnisreiches Wochenende liegt nun hinter uns, die 450 Km
hin und zurück sind gemeistert und schon ist wieder Alltagsstress angesagt.
Am Samstag fand es statt, das Piranha eigene Event in der wunderschönen Stadt Wuppertal, mitten im Ruhrgebiet gelegen. Wer einmal nach Wuppertal kommen sollte, dem sei übrigens empfohlen unbedingt mit dem Nahverkehrsmittel Schwebebahn zu fahren, das ist quasi ein Muss und ich kann euch versprechen, es ist ein Erlebnis. Nun galt es zuerst den Weg vom Hauptbahnhof zur Utopiastadt zu Fuß zu meistern. Vorbei an der City Arkade, durch die belebte Innenstadt mit ihren Plätzen, Kaffees, Bars und Kneipen gelangte man endlich, nach einem halbstündigen Fußmarsch, dann zum Ziel dem Mirker Bahnhof, ein stillgelegtes Gebäude welches Utopiastadt beherbergt. Utopiastadt ist ein Ort, der den Kulturschaffenden und Kreativen die verlorenen Freiheiten für ihre eigenen Utopien zurückgibt. Ein Zentrum in dem Kreative aus Design, Kunst und Kultur einerseits in einen inhaltlichen Diskurs zum Thema Utopia einsteigen und andererseits ein Ort an dem konkrete Utopien erprobt werden können.


Schon am Eingang wurde man durch den Leviathan und dem Sanddevil empfangen und in der 1. Etage angekommen, wurde man dann von Mattias und Cecile begrüßt. Es herrscht im Raum eine wirklich beeindruckende Atmosphäre, die nicht nur durch die Klänge des Risen2 Soundtracks erzeugt wurde, nein auch der Raum selbst durch seine dunklen Holzbalken und die im Fachwerkstil gehaltene Decke erzeugte beim Besucher einen bleibenden Eindruck. Ich hatte anderes erwartet.
Nach dem ersten beschnuppern und Gesprächen wurde auf Cecile‘s Geburtstag angestoßen und Mattias staubte noch nachträgliche Geschenke ab, da er kurz vorher Namenstag hatte.
Ich finde das schon eine tolle Sache, das Cecile sich an so einem Tag noch um das Event,zusammen mit Mattias, gekümmert hat wahrscheinlich wäre das sonst gar nicht möglich gewesen. Dann wurde es auch schon ernst und Piranha Bytes begann mit der Präsentation. Nach dem üblichen Vorstellen, wer für welche Bereiche bei PB zuständig ist, wurde das Spiel präsentiert. Wir bekamen zwar nichts Neues zu sehen, aber die erste halbe Stunde vom Spiel in etwa wurde mit Erklärungen zum Geschehen für alle von den Piranha‘s kommentiert. Im Anschluss durften dann die Fans ihre persönlichen Fragen an Piranha Bytes stellen, um sich nähere Infos zum Kampf-und Questsystem, sowie zum Gameplay beantworten lassen. Wer mochte durfte sich dann noch mit Risen2 Wendeposter versorgen, die später auch signiert wurden. Ich glaube mehr kann man dazu jetzt nicht sagen, da vieles zum Spiel auch schon in den Foren im Internet steht und gesagt wurde.
Das Wichtigste war eigentlich nach der Präsentation der gemütliche Teil.

Wer dabei war, wird mir bestätigen das uns der Tag sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird, was nicht zuletzt auch an Piranha Bytes lag. Mike Hoge, Björn Pankratz, Quy Hoang, Mattias Filler und Roman Keskenti, um nur einige zu nennen, also Piranha Bytes zum Anfassen, wo bekommt man das schon. Dabei wurde von den Fans reichlich Gebrauch gemacht mit den PB's ins Gespräch zu kommen, es konnte zum Spiel fachgesimpelt, aber auch persönlich Gespräche geführt werden, an diesem Abend. Zu später Stunde wurde dann der Veranstaltungsort verlegt, in eine angrenzende Lokalität, wo wir mit Mattias zusammen noch seinen Geburtstag nachgefeiert haben.

Ich glaube es war 3 Uhr in der Früh, als wir uns herzlich verabschiedet haben ;-)
Ihr hättet dabei sein sollen!

Fotos von diesem Event in Utopiastadt findet ihr in unserer Galerie schaut einfach mal vorbei.

Unterstütze unsere Arbeit über den Künstler Shop
Risen2 Dark Waters ab sofort bei uns vorbestellen "Rubrik Games"



© 2012 Fotos by Piranha Fanart Portal




Arthus of Kap Dun


gedruckt am 23.07.2014 - 21:16
http://www.piranha-fanart-portal.de/include.php?path=content/content.php&contentid=571